Uhrenmodelle mit Klassifizierung mindestens 10 ATM

In dieser Kategorie finden Sie Uhren, mit denen Sie schwimmen oder duschen können, ohne dass in die Uhr Feuchtigkeit eindringt.

Der ständige Begleiter im Alltag – wasserdichte Uhren

Die im Handel angebotenen Uhren verfügen in der Regel über bestimmte Standards. Einer davon ist die Wasserdichtigkeit des Uhrengehäuses. Ein Hinweis darauf sollte auf dem Uhrendeckel zu finden sein. Die gängige Bezeichnung hierfür lautet „Water resist“. Damit wird beim Kauf einer Uhr darauf verwiesen, dass diese über ein wasserdichtes Gehäuse verfügt, welches vor dem Eindringen von Flüssigkeit schützt. Die Konstruktion einer solchen Uhr verfügt deshalb über spezielle Gummidichtungen, die das Eindringen von Schweiß, Regen, Spritzwasser oder andere Flüssigkeiten verhindert. So muss eine solch wasserdichte Uhr nach ISO Norm dreißig Minuten bei einer Wassertiefe von einem Meter ihre Dichtigkeit beibehalten.

» mehr lesen

Wasserdichte Uhren – Dichtigkeit und Zuverlässigkeit auch bei steigenden Anforderungen

Die Auswahl an Armbanduhren ist außerordentlich groß. Doch gibt es hier viele Merkmale und Eigenschaften, welche die im Handel angebotenen Uhrenmodelle voneinander unterscheiden. In diesem Zusammenhang ist das optische Erscheinungsbild einer Armbanduhr zwar einer der hauptausschlaggebenden Auswahlkriterien, dennoch gibt es neben der Optik noch weitere Dinge, die für die richtige Wahl einer passenden Uhr Ausschlag gebend sein sollten. In diesem Zusammenhang wachsen die Anforderungen an eine Armbanduhr, wenn diese außergewöhnlich hohen Belastungen standhalten muss. Dies ist beispielsweise beim Sport oder im Einsatz bei anderen Outdoor Aktivitäten der Fall. Hier spielt die Wasserdichtigkeit einer Uhr oft eine bedeutende Rolle, um diese vor Schäden zu bewahren.

Uhren: wasserdicht – worauf Sie achten sollten

Die Wasserdichte einer Uhr wird in verschieden Kategorien unterteilt. Neben dem einfachen Schutz vor dem Eindringen von Feuchtigkeit in das Innere des Uhrengehäuses gibt es hier noch Dichtungskonzeptionen, die eine Wasserdichte auch unter bestimmten Druckverhältnissen garantiert. Solche Uhren eignen sich beispielsweise für das Schnorcheln und im begrenzten Rahmen auch für das Tauchen. Die Druckbelastungsgrenze wird als ATM bezeichnet und in Kategoriegrößen zwischen 3 und 20 auf dem Uhrendeckel abgedruckt. Multipliziert man diese Angabe mit 10, erhält man eine Aussage, bis zur welcher Wassertiefe, in Metern, eine Wasserdichte der Uhr garantiert wird. Beginnt das Dichtungsmaterial porös zu werden, ist dies dann das Ende der Dichtigkeit des Uhrengehäuses, damit wird die betroffene Uhr in aller Regel recht schnell unbrauchbar. Bei hochwertigeren Uhren sollte jedoch heutzutage eine angemessene Lebenszeit der Gummidichtungen sichergestellt sein.

» weniger lesen

Weitere Unterkategorien:

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Boccia Damenarmbanduhr 3119-10
 
86,76 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1